Datenschutzerklärung

DSGVO 2018

Allgemeine Datenschutzhinweise

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informiert die Firma Ralf Zobel Bodenbeläge (kurz: Ralf Zobel), die Nutzer der Website nach den Vorgaben der DSGVO.

1. Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle

Diese Datenschutzhinweise gelten für uns,

Firma Ralf Zobel Bodenbeläge

Inhaber: Ralf Zobel

Billbrookdeich 80-82

22113 Hamburg

Tel.: 040-28097682

Fax: 040-28097683

E-Mail: ralf-zobel@t-online.de

 

2. Die Nutzung der Website von Ralf Zobel ist generell möglich, ohne Angaben zu Person zu machen.

      

Ralf Zobel speichert lediglich Zugriffsdaten (sog. Server- Logfiles) Art. 6 Abs. 1 S1 DSGVO

Spätestens 7 Tage nach dem Besuch der Website werden die Daten der Logfiles gelöscht, wenn kein Auftrag zustande kommt

 

3. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten; Art, Zweck und Verwendung

Wenn Sie uns beauftragen (z. B. über Kontaktformular, E-Mail, telefonisch etc.) werden folgende Informationen erhoben:

- Anrede, Titel, Vorname, Nachname

- Anschrift

- E-Mail-Adresse

- Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)

- ggf. Faxnummer (wenn vorhanden & gewünscht)

- ggf. Kontodaten

- ggf. Geburtsdatum

Außerdem werden alle Informationen erhoben, die für die Erfüllung des Vertrages mit Ihnen notwendig sind.

Die Erhebung der personenbezogenen Daten erfolgt,

- um Sie als Kunden identifizieren zu können;

- um Sie angemessen beraten zu können;

- um unsere vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber erfüllen zu können;

- um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen zu können:

- zur Korrespondenz mit Ihnen;

- zur Rechnungsstellung bzw. ggf. im Rahmen des Mahnwesens;

- zu Zwecken der zulässigen Direktwerbung;

- zur Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

 

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt anlässlich Ihrer Anfrage bei uns und ist zu den genannten Zwecken für die Bearbeitung Ihres Auftrags und für die Erfüllung von Verpflichtungen aus dem zugrundeliegenden Vertrag erforderlich.

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Kaufleute (6, 8 oder 10 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Vertragsverhältnis beendet wurde,) gespeichert und danach gelöscht. Dies gilt ausnahmsweise nicht, wenn wir aufgrund von steuer- oder handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten (gemäß HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind.

Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf die persönlichen Daten der Nutzer, wird der Übermittlungsvorgang bei einer Bestellung, mittels eines hybriden Verschlüsselungsprotokolls verschlüsselt.

4. Datenverwendung bei Anmeldung zum E-Mail-Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die von Ihnen mitgeteilten Daten nur um Ihnen diesen zuzusenden. Die Abmeldung zum Bezug vom Newsletter ist Ihnen jederzeit möglich. Z.B. durch eine Nachricht per E-Mail, Telefon, Fax und Link.

5. Warenauslieferung

Erfolgt die Auslieferung der gekauften Ware direkt durch einen von Ralf Zobel beauftragten Hersteller/Lieferanten (sogenanntes Streckengeschäft) übermittelt Ralf Zobel den Namen und die Anschrift des Empfängers. Art. 6 Abs. 1 S DSGVO

6. Weitergabe von Daten an Dritte zur Vertragserfüllung

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen hiervon gelten nur, soweit dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist. Hierzu zählt insbesondere die Weitergabe an Mitarbeiter, die für die Bearbeitung und Abwicklung der Kundenaufträge zuständig sind, von uns beauftragte Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter) oder sonstige Dritte, deren Tätigkeit für die Vertragsdurchführung erforderlich ist (z.B. Versandunternehmen oder Banken). Die weitergegebenen Daten dürfen von den Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden. Es gelten die Datenschutzhinweise der jeweiligen Dienstleister.

Wenn Sie sich für die Zahlungsart “Rechnungskauf“ des PayPal-Services „BILLSASVE“ (www.billsave.de) entscheiden, werden Sie im Bestellprozess gebeten, in die Übermittlung Ihrer Daten zur Abwicklung der Zahlung und einer Identitäts- und Bonitätsprüfung einzuwilligen.

In diesem Falle gelten die Datenschutzbestimmungen von PayPal und oder BILLSAVE.

 

7. Auskunft über Daten

Als verantwortliche Stelle geben wir nur Auskünfte zu folgenden Zwecken:

- Im Falle der Erfüllung von gesetzlichen Verpflichtungen, Verordnungen und Richtlinien der          nationalen oder europäischen Gesetzgebung.

- Zur Verteidigung vor Gericht im Falle eines Rechtsstreits

 

8. Ihre Rechte als betroffene Person

Ihnen als von der Datenverarbeitung betroffenen Person stehen verschiedene Rechte zu:

- Widerrufsrecht: Von Ihnen erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen.   Art. 21 DSGVO

-Auskunftsrecht: Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Art. 15 DSGVO

- Berichtigungsrecht: Sie können die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.

- Löschungsrecht: Sie können die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit deren Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Art. 17 DSVGO

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen.  Art. 18 DSGVO

- Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie können verlangen, dass wir Ihnen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format übermitteln. Art. 20 DSGVO

- Beschwerderecht: Sie können sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren, z.B. wenn Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in unrechtmäßiger Weise verarbeiten.

- Recht auf Unterrichtung: Artikel 19 DSVGO

 

9. Ihr Recht auf Widerspruch

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Basis eines berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie das Recht, Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine Mitteilung in Textform. Sie können uns also gerne anschreiben, ein Fax schicken oder sich per E-Mail an uns wenden. Unsere Kontaktdaten finden Sie unter Punkt 1. dieser Datenschutzhinweise.

 

Stand 25.5.2018